Skip to main content
Sonnenuntergang in einem Dorf im Süden Libanons

Gespräche mit Gott #3: Heimat

Was ist Heimat? Was bezeichnen wir Menschen als Heimat? Eine Frage, die vermutlich jeder Mensch unterschiedlich beantwortet. Ich assoziiere mit Heimat meinen Ursprung, meine Herkunft, das Gefühl der Geborgenheit und der Vertrautheit.Ist denn nicht jedes Menschen Heimat der Geliebte, der uns erschaffen hat und in unserem Herzen wartend auf uns haust? Ist er nicht das Zentrum, die Geborgenheit und das, was jedem Menschen innewohnt? Ist er uns nicht seit Geburt an urvertraut? Ist Gott nicht Heimat? Von ihm kommen wir und zu ihm kehren wir zurück. Ein Gedicht, inspiriert von Gedichten des persischen Poeten Mawlana Djalaludin Rumi.

weiterlesen

Fotografie des Sternenhimmels bei Nacht

Gespräche mit Gott #1: Sternenmeer

Auf der Suche nach meinem alten Tagebuch entdeckte ich eine alte Gedichtesammlung, die ich vor einigen Jahren schrieb. Eigene und persönliche Gedichte zu veröffentlichen ist immer so eine Sache- auf der einen Seite sind sie das Resultat deiner ganz persönlichen Gedanken, auf der anderen Seite möchte man sie gern teilen, um sich gegenseitig zu bereichern und die Kunst der Literatur aufleben zu lassen. Anbei mein erstes Gedicht auf diesem Blog.

weiterlesen